Finanzen-Nachrichten - Finanznachrichten

Fonds-Vergleich

PDF Drucken E-Mail
Anlegen: Aber richtig! Ersparen Sie sich die Qual der Wahl
Um Gewinnchancen zu optimieren und Risiken zu minimieren, gibt es ein simples Rezept. Es heißt mit einem Wort: Mischung. Fachleute nennen dies Diversifikation. Geldanlagen gibt es viele, so zum Beispiel Tagesgeld, Sparbücher, Immobilien, Edelmetalle, Münzen, Kapitallebensversicherungen oder auch Investmentfonds. Eine Geldanlage ist eine Investition von Geld mit dem Ziel, einen Wertzuwachs zu erhalten oder einen Ertrag zu erwirtschaften. Man legt also sein Geld bei Seite, hat es in dem Moment nicht zur Verfügung und wird dafür mit der so genannten Rendite belohnt. Das Geld vermehrt sich also, und das ist für jedermann empfehlenswert.

Eine besondere Form der Geldanlage sind die so genannten Investmentfonds. Kapitalanlagegesellschaften erwerben Aktien, Wertpapiere oder Pfandbriefe und haben somit ein Sondervermögen, auch Fond genannt. In diesen Fond kann man sich nun einkaufen und besitzt damit auch einen Anteil. Die Gelder werden dann verstreut eingesetzt und somit auch das Risiko von Fehlinvestitionen oder Verlusten minimiert. Eine große Gemeinschaft investiert mit diesen Investmentfonds praktisch gemeinsam. Die Kurssteigungen und damit die Zinsen, Dividenden oder auch Kursgewinne aus dem Fondsvermögen überwiegen, so dass man gar kein Geld verlieren kann. Investmentfonds sind die ideale Geldanlage für alle, die ein paar Euros investieren möchten, dabei maximalen Gewinn herausholen möchten und das Risiko von fallenden Aktien umgehen wollen.

  • Es gibt Hunderte Arten von Fonds und Aktien. Welche sind gut?
  • Wie sollten Sie Ihr Geld am besten anlegen?
  • Welche Art von Fonds passt überhaupt zu Ihnen?
  • Kostenloser und unverbindlicher Vorschlag und Beratung!

 
Partnerprogramm  Finanzen.de

choose language



Länder

45.7%Israel Israel
27.4%United States United States
16.2%Germany Germany
4.2%France France
1%United Kingdom United Kingdom

Besucher

Total: 50304